INNOVATIONEN

Wir hören unseren Kunden zu, verstehen die Probleme und ergreifen die Initiative. Haben wir keine passende Lösung im Bereich der Filtrationstechnik, so prüfen wir die Möglichkeiten von Weiterentwicklung und der Erlangung neuer Innovationen. Als etabliertes Unternehmen im Bereich der Filtrations- und Anlagentechnik haben wir einen großen Antrieb die Problem mittels Innovationen zu beseitigen und neue Errungenschaften zu gewinnen – zur Problemlösung und zum Vorteil unserer Kunden & Partner.

Was wir tun…

Die gezielte Entwicklung neuer Produkte und die Aufrechterhaltung einer maximal möglichen Innovationskraft sichert nicht nur die eigene Marktpositionierung oder ggf. einen Wettbewerbsvorsprung, sondern Ziele wie mehr Wirtschaftlichkeit, die Schonung von Ressourcen und Umweltschutz sind ebenso erstrebenswerte Ziele, welche in unserem Fokus stehen.

Konkret: Wir entwickeln Produkte und realisieren Innovationen, indem wir die herkömmliche Anlagentechnik mit weiteren Technologien ausstatten, wodurch wir den Verbrauch und die Zuführung von Filterhilfsmittel optimieren und steuern können. Ziel ist es die Anlagen so weit wie möglich zu optimieren, damit Verbrauchsmittel reduziert werden, Energie eingespart wird, der Umweltschutz maximiert wird und am Ende ein besseres Produkt für unsere Kunden, die Wirtschaft und die Umwelt zu schaffen.

Wer ist beteiligt?

Diese Weiterentwicklung und Innovationskraft erreichen wir, indem wir die eigene interne Kompetenz nutzen und zusätzlich arbeiten wir aktiv mit externen Beratern und ebenso externen Technologieunternehmen sowie mit Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen zusammen. Nur durch kontinuierliche Zusammenarbeit, ebensolches Engagement sowohl finanziell als auch mit vollem persönlichem Einsatz, wäre keine Innovationskraft möglich.

Digitalisierung

Die Welt wird digital. Und unsere auch. Die digitale Transformation läuft auch Hochtouren und die Welt wird zu einem Dorf. Diese und viele Dogmen sind wohl Erkenntnisse, die sich stets bewahrheiten.

So wie sich diese Welt verändert, verändert sich auch die Landschaft der Filter- und Anlagentechnik, indem auch diese analoge und mechanische Filtertechnik sich nun mit der Digitalisierung verbindet. Die digitale Überwachung dieser Anlagen und ebenso deren Steuerung, Materialzuführung und Ressourcensteuerung führt zu einer immer stärker werdenden Digitalisierung aller damit in Zusammenhang stehenden Prozesse.

Diese Weiterentwicklung führt zu erheblichen Vorteilen, wodurch Kunden und Partner profitieren.

Tiefenfiltration

Bei der Tiefenfiltration „3D & 4D Filtration“ erfolgt die Filterwirkung überwiegend mechanisch und adsorptiv durch Filtration im Inneren des Filtermediums. Je nach Aufbau und Tiefe des Filtermediums wird ein sehr hoher Anteil von Feststoffpartikeln zurückgehalten, welcher eigentlich, aufgrund der geometrischen Größenverhältnisse ohne Weiteres durch das Filtermedium hindurch gelangen könnte. 3D & 4D Filter enthalten innerhalb des Filtermediums eine große Anzahl von möglichen Ablagerungsstellen für die abzutrennenden Partikel. 

Sie weisen daher eine hohe Abscheideeffizienz auf.