ANWENDUNGSBEREICHE

Filtern Sie kontinuierlich Prozessflüssigkeiten von:

  • Schleifmaschinen
  • Drehmaschinen
  • Fräsmaschinen
  • Honmaschinen
  • Teilewaschanlagen
  • u.v.m.

VORTEILE

  • entfernt selbstständig Feststoffe aus Kühlemulsionen, Ölen oder Waschflüssigkeiten
  • durch die Bypass-Filtration wird der Produktionsablauf nicht gestört
  • die Standzeit von Schmierstoffen und Werkzeugen wird deutlich erhöht
  • die Geruchsbildung durch Bakterien und Pilze wird verringert
  • Reduzierung hoher Entsorgungskosten von Schmierstoffen
Filtrieren Sie Ihre Prozessflüssigkeiten bevor Sie sie teuer ersetzen müssen!
Schützen Sie Ihre Maschinenkomponenten vor Feinstpartikeln!
Füllen Sie kinderleicht verbrauchte Flüssigkeiten direkt aus der Maschine in Fässer ab!
Einfache Bedienung und geringer Wartungsaufwand!
Keine teuren Filterpatronen oder anfällige Filterelemente!

AUSSTATTUNG

Edelstahl-Filtergehäuse​

Absolut Filtration von Prozessflüssigkeiten bis <1µm.

Digitaler Drucksensor

Schaltet die Anlage ab sobald der Filterbeutel gewechselt werden muss.

Hochleistungs-Pumpe​

Die Sonderanfertigung aus dem Hause Schmalenberger kommt auch mit sehr groben Verunreinigungen zurecht.

TECHNISCHE DATEN

TypApollo Bypassfilterwagen
Leistung80 l/min ca. 5 m³/h
A / B / C1257 / 610 / 1489 mm
Material „Gestell“Edelstahl 304
Filtergehäuse2 Stück
Pumpe1 Stück
Filtration mit einem Filtergehäuse
Filtration mit zwei Filtergehäusen gleichzeitig
Kaskadenfiltration mit unterschiedlichen Filtrationsfeinheiten
Kühlmittel abpumpen
Gewichtca. 185 kg
Unsere zusätzlichen Produktempfehlungen

Sie haben Fragen zum Produkt oder welche Produkttypen zueinander passen?

Unser Service berät Sie gerne.

René Krempel

Ihr Ansprechpartner

Tel: 07161 / 123456
eMail: xyz@apodis.de

  • Reinigungsintervalle nach Terminvereinbarung
  • Reinigung ohne Maschinenstillstandszeiten
  • Mobiler Reinigungsservice durch APODIS oder Kauf der Anlage
  • Produktschulung für den optimalen Einsatz der Anlage
  • Analyse des Kühlschmierstoffes
  • Wirtschaftlichkeitsanalyse aller kombinierten Anlagen