07162 / 94746-10

Lackierer lackiert einen Bus

APODIS Feinstaubfiltermatten werden überwiegend zur Endfiltration der Zuluft in Lackier- und Farbspritzanlagen verwendet. Darüber hinaus können diese aber auch in unterschiedlichen Anwendungsbereichen wie z.B. in Klimaanlagen, in Industriezweigen mit hoher Feinstaubkonzentration oder ölhaltiger Luft verwendet werden.

Anwendungsbereiche

  • für allgemeine Industrielackierungen (AP 300 S, AP 400 S)
  • für Lackier- und Farbspritzanlagen (AP 500 S, AP 600 G)

Materialeigenschaften

  • geprüft nach DIN EN 779
  • Brandschutz: selbsterlöschend nach DIN 53438-3, F1
  • feuchtigkeitsbeständig bis 100% r.F.
  • temperaturbeständig bis 80°C
  • silikonfrei und frei von lackschädigenden Substanzen
Feinstaubfiltermatten als Zuschnitt
Chart Feinstaubfiltermatten Anfangsdruck und Volumenstrom

Standard Feinstaubfiltermatten (Rollenware)

Typ Filterklasse Dicke in mm Abmessung in m
AP 300 SM5/EU51520 x 2
AP 400 SM5/EU52020 x 2
AP 500 SM5/EU52520 x 2
AP 560 GM5/EU51920 x 2
AP 600 GM5/EU52520 x 2
AP V5micronM6/EU62510 x 1,5
AP GV 180 GM5/EU51910 x 1,5
AP GV 180 KM5/EU51910 x 1,5

Zuschnitte auf Fertigmaß max. 10 m Länge, max. 2,30 m Breite

Copyright © 2000 - 2017 APODIS GmbH

Zum Seitenanfang scrollen